Lieselotteweg Männlichen-1

Wandern mit Kindern: Lieselotteweg

Unkonventionell unter der Woche gingen wir noch einmal in die Berner Alpen, um ihre Schönheit zu entdecken. Von Männlichen aus führt ein fantastischer 3,7 km langer Themenweg für Kinder “Lieselotteweg” mit dreizehn interaktiven Stationen entlang des Weges. Also haben wir Lieselotte und ihre Freunde auf ihrem Abenteuer in den Bergen begleitet. Und wer ist eigentlich Lieselotte …?

Die Kuh Lieselotte ist eine beliebte Kinderbuchfigur, die in einem kleinen Dorf in Westfalen lebt. Als sie mit ihren Freunden auf dem Bauernhof ist, fühlt sie sich am wohlsten, aber eines Tages beschliesst sie, in den Urlaub zu gehen und begibt sich mit ihren Freunden, den Hühnern, auf eine Reise in die Berner Alpen.*

Anreise

Wir sind im berühmten Skigebiet von Grindelwald angekommen, wo wir unser Auto auf dem Parkplatz neben der Seilbahn zum Männlichen abgestellt haben (Anreise zum Parkplatz ist gut ausgeschildert, Parkplätze sind bezahlt). An der Kasse haben wir direkt ein Ticket für den Lieselotteweg gekauft – für Erwachsene kostet es 46 Franken (mit Halbtax 23fr.; Kinder mit Junior-Karte haben freie Fahrt). An der Kasse bekamen die Kinder – neben einem Keks und Ricola-Bonbons – eine bunte Karte, um mit Lieselotte wandern zu können. Und nur wenige Gehminuten von der Kasse entfernt gab es die erste Station, wo sie die erste Mmarke erhielten. Oder das erste Buchstabe zum Kreuzworträtsel, dessen ganzen Text sie lernen, wenn sie alle Stationen passieren. Aber ich werde bald darauf zurückkommen…

Bis zum Männlichen

Dann setzten wir uns in die Gondel, und während der langen Fahrt von Grindelwald nach Männlichen genossen wir den spektakulären Bergblick. Das erste, was unsere Kinder nach dem Verlassen der Gondel sahen, war ein grosser Spielplatz, also fuhren wir zuerst dorthin.

Bevor wir den Abstieg ins Tal hinuntergingen, gingen wir zum “Royal Walk”. Es ist ein kurzer, leichter Aufstieg (25 Minuten) von der Seilbahnstation (2 222 m ü.M.) bis zum Männlichen-Gipfel (2 345 m ü.M.), wo ihr mit einem wirklich majestätischen Panoramablick begrüsst werdet. Von der kronenförmigen Plattform aus könnt ihr die majestätischen Gipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau bewundern. Ich war ziemlich bewegt hier, seit letztem Juli war ich hier noch schwanger, und jetzt mit unserem kleinen Mädchen, das vor ein paar Tagen ein Jahr Geburtstag feierte.

Wieder bergab mit Lieselotte

Der Lieselotteweg beginnt an der Spitze der Männlichen-Bahn und führt über 3,7 km hinunter, und ihr steigt beim Abstieg von 650 Metern ab. Während der leichten Wanderung in Richtung Tal trifft man entlang des Weges auf 12 interaktive Stationen. Man kann an einem Melkwettbewerb teilnehmen, ein echtes Alphorn ausprobieren oder einen Schatz suchen. Der Schatz befindet sich in der Nähe der Station 8, wo ihr auch einen Picknickplatz an einem wunderschönen, klaren Bergbach findet.

Obwohl der Weg nicht schwierig ist (Kinder ab 3 Jahren können ihn leicht machen), ist seine gesamte Länge nicht für Kinderwagen geeignet, da einige Abschnitte schmale klumpige Pfade sind. Wenn ihr mit Babys oder Kleinkindern wandert, solltet ihr eher eine Babytrage als einen Kinderwagen mitnehmen.

Die tolle Erlebniswanderung mit dem majestätischen Eiger, die immer im Blick ist, endet an der Mittelstation Holenstein (dort gibt es einen tollen Waldspielplatz), von wo aus ihr die Seilbahn nehmen könnt, die ihr bequem zurück nach Grindelwald bringt. Wenn Kinder alle Buchstaben in das Kreuzworträtsel einsammelten, werden sie an der Kasse eine kleine Überraschung erhalten.

Ich wage zu behaupten, dass uns unsere Reise sehr gut gefallen hat, und ich freue mich darauf, eines Tages einige der anderen lokalen Wanderwege auszuprobieren (Panoramaweg, Romantikwanderweg, Öpfelchüechlipfad …), damit wir wieder atemberaubende Ausblicke und eine atemberaubende Landschaft geniessen können der Berner Alpen.

Wenn ihr keinen meiner letzten Beiträge verpassen wollt, meldet ihr euch bitte oben rechts auf dieser Seite für meinen Blog an. Vielen Dank 🙂 Oder folgt mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.

Und natürlich freue ich mich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

* http://www.kuh-lieselotte.de/lieselotte/

Wandern mit Kindern: Napf
6 Gründe für eine Schifffahrt auf dem Thunersee

Podobné články

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü