Das Beste von Bern mit Kindern

Verbringen Sie einen Tag mit Kindern in Bern auf Ihren Reisen durch die Schweiz? Oder Sie leben in der Schweiz und möchten einen Tagesausflug machen, um Ihren Kindern die Schweizer Hauptstadt näher zu bringen? Lesen Sie diesen Leitfaden mit 10 Tipps, wo Sie Ihre Kinder hinbringen und Ihren Besuch in Bern unvergesslich machen können.

Die Schweizer Hauptstadt ist eine malerische mittelalterliche Stadt mit einer langen Geschichte und gehört seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie finden fast alle Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Wenn Sie mit dem Zug anreisen, ist das Stadtzentrum vom Bahnhof aus zu Fuß erreichbar (oder mit der Tram).

1. Zytglogge

Die astronomische Uhr (installiert 1530!) befindet sich am Anfang der Kramgasse. Während Sie auf die Parade der kleinen Bären warten, beobachten Sie Ihre Kinder, denn die Busse und Obusse fahren durch die Straßen der Altstadt.

2. Bären

Von Zytglogge aus gehen Sie durch die Kramgasse in Richtung Nydeggbrücke. Am Ende befindet sich der Bärenpark mit seinen drei Einwohnern. Bär ist das traditionelle Symbol der Stadt und des Kantons Bern. Es wurde zum Symbol, als der Herzog Berchtold V., der Gründer der Stadt, den Bären 1191 als erstes Tier in den umliegenden Wäldern fing. Im Jahr 2009 ersetzte der Bärenpark den bestehenden “Bärengraben”, der für drei Bären nicht mehr ausreicht. Im Bärenpark, am Hang über der Aare gelegen, können Finn, Björk und Ursina frei laufen, klettern, schwimmen, zusammen spielen oder einfach nur entspannen.

3. Berner Münster

Vom Bärenpark aus kann man zurück zum herrlichen gotischen Dom, dem Münster, gehen. Ich empfehle wirklich, den Turm zu besteigen. Sie können Ihre Kinder motivieren, 300 Stufen nach oben zu klettern, indem Sie ihnen sagen, dass sie dort oben eine kleine Überraschung erleben, wenn sie das kleine Haus der Jimmy Flitz Maus finden (übrigens können Sie Jimmy Flitz in der ganzen Schweiz folgen!).

4. Münsterplatform

n der Nähe der Kathedrale befindet sich der Spielplatz, ebenfalls mit herrlicher Aussicht. Kinder können hier spielen (Tischtennisschläger nicht vergessen) und im “Einstein au Jardin” ein Picknick oder einen Kaffee genießen.

5. Einstein-Haus

Apropos Einstein: Wussten Sie, dass Albert Einstein in seinem Haus bei Zytglogge auf die Idee der Relativitätstheorie kam? Sie können sein Haus oder Einsteins Museum besuchen, wenn Sie die Brücke in Richtung Helvetiaplatz überqueren. Hier oder in der Nähe finden Sie auch das Historische Museum Bern, das Schweizerische Alpenmuseum oder das Museum für Kommunikation.

6. Kindlifresserbrunnen

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt treffen Sie sicher auf unzählige Brunnen (in Bern gibt es mehr als 100). Der wohl berühmteste ist der Kindlifresserbrunnen, den man am Kornhausplatz findet.

7. Bundesplatz

An heißen Sommertagen werden Sie die Wasserstrahlen vor dem Bundeshaus auf dem Bundesplatz sicher zu schätzen wissen. Und seit Mitte Oktober bis fast Ende November können Sie die Lichtshow an der Fassade des Bundeshauses “Rendez-vous Bundesplatz” genießen.

8. Gurten

Auf dem Gurten in unmittelbarer Nähe können Sie viel Spaß haben. Nehmen Sie die Straßenbahn Nr.9 in Richtung Wabern, Haltestelle Gurtenbahn. Nach 5 Gehminuten erreichen Sie die Seilbahnstation, die Sie auf den Berg bringt. Hier können Sie vom Aussichtsturm aus die Aussicht über Bern geniessen, Kinder werden sicher eine Fahrt mit der Miniatureisenbahn, einem Spielplatz oder einer riesigen Murmelbahn geniessen.

Photo credit -josr-

9. ZOO

Tierfreunde können den ZOO im Dählhölzli-Park besuchen, der nicht weit vom Stadtzentrum entfernt liegt. Wer es etwas abenteuerlicher mag, kann den Seilpark ausprobieren, den man auch im Dählhölzliwald findet.

Photo credit -josr-

10. Bernaqua

Wenn Sie sich nach dem ganzen Tag entspannen möchten, empfehle ich Ihnen den Besuch von Bernaqua, einem Aquapark auf dem Gelände des Westside Shopping Centers. Und wenn Sie im Holiday Inn Hotel übernachten, erhalten Sie freien Eintritt in den Aquapark.

Wo man essen kann

Mit dieser extrem vollgepackten Reiseroute werden Sie wahrscheinlich nach einem Ort suchen, an dem Sie essen können. In der Schweiz gibt es zwei Lebensmittelketten: Coop und Migros. Sie können entweder in ihren Selbstbedienungsrestaurants essen, die Menüs zu vernünftigen Preisen anbieten (12-15CHF im Vergleich zu 20-25CHF in “normalen” Restaurants). Oder Sie nehmen Ihr Mittagessen (verschiedene warme & kalte Sandwiches, Pommes frites, gegrilltes Poulets usw.) im Takeaway ein und machen Ihr eigenes Picknick auf der “Münsterplattform” in der Nähe des Doms.

Coop City  (restaurant & takeaway): Aarbergergasse 53, 3011 Bern

Migros  (restaurant & takeaway): Marktgasse 46, 3011 Bern

Meine Tipps

  • Für Tagesausflüge ab Bern empfehle ich die Emmentaler Schaukäserei in Affoltern im Emmental und die Kambly Feingebäck-Fabrik in Trubschachen (beide im berühmten Emmental östlich von Bern).
  • Wenn Sie mit dem Zug anreisen, kaufen Sie den Swiss Rail Pass. Sie können es für 3, 4, 8 oder 15 Tage kaufen und erhalten dann unbegrenzte Fahrten durch die Bahn, den Bus und die Boote. Bei den meisten Bergbahnen und Seilbahnen erhalten Sie 50% Ermäßigung. Und, was auch wichtig ist, Sie erhalten freien Eintritt in 500 Museen in der Schweiz, was normalerweise 15-18 Franken für einen Erwachsenen kostet.
  • Ich weiß, dass Planung der Schlüssel ist, aber versuchen Sie nicht jeden Moment zu planen, gehen Sie mit dem Fluss und genießen Sie Ihre Zeit in Bern!

Karte der Sehenswürdigkeiten

Ich hoffe, mein Führer wird Ihnen helfen und wenn es Ihnen gefällt, teilen Sie es uns bitte mit! Zum Beispiel auf Pinterest? 😉

 

 

Wandern mit Kindern: Flüeweg Burgdorf
Wandern mit Kindern: Felsenweg Bürgenstock

Podobné články

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü