Emily in Paris: 10 ikonische Drehorte aus der Netflix-Hit- Serie

Während unseres letzten verlängerten Wochenendes in Paris boykottierten unsere Kinder ostentativ alle meine Bemühungen, die Museen hier zu besuchen. Also beschloss ich, mich auf meine eigene Weise an ihnen zu rächen. Und das tat ich, indem ich sie unwissentlich zu einer Reihe von Orten mitnahm, die mit den Dreharbeiten zu meiner Lieblingsserie Emily in Paris* in Verbindung stehen. Das war eigentlich gar nicht so schwierig, denn viele der Orte, an denen die Serie gedreht wurde, befinden sich in unmittelbarer Nähe zu einigen der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt, die wir ohnehin besuchten.

In diesem Blogbeitrag machen wir also einen Spaziergang durch die berühmtesten Drehorte, an denen Emily ihren Alltag in Paris erlebt.

*Ja, ich wess, ich bin 40 und vielleicht ein bisschen zu alt für diese Art von Serie, aber wir sollten uns darüber nicht urteilen und lieber sagen, dass wir alle gerne mal eine “feel-good”-Serie oder einen Film sehen.

Netflix-Hitserie Emily in Paris

Die Serie “Emily in Paris” feierte im Jahr 2020 auf Netflix Premiere. Sie erzählt die Geschichte einer jungen Marketing-Managerin aus Chicago, die anstelle ihrer schwangeren Chefin für ein Jahr nach Paris geschickt wird, um eine amerikanische Perspektive in eine französische Marketingfirma einzubringen. Dass ihre “amerikanische Perspektive” oft mit der französischen kollidiert, ist wohl unschwer zu erkennen. Die Serie ist nicht nur eine Kombination aus Modenschau, unkomplizierter “Wohlfühl”-Romantikkomödie und Reiseführer für Paris, sondern auch eine witzige Glosse über die Franzosen und Frankreich und alle damit verbundenen Klischees.

Die Kultserie von Netflix über die Abenteuer von Emily Cooper steht kurz vor dem Start der vierten Staffel. Vielleicht fragt ihr euch, wohin Emilys Spuren in Paris geführt haben.

Emily in Paris: Hier sind 10 ikonische Drehorte

HINWEIS: Eine Karte mit den Standorten befindet sich am Ende dieses Beitrags.

1. Emilys Wohngebäude

Dieses sechsstöckige Wohnhaus befindet sich am Place de l’Estrapade 1 im Quartier Latin im 5. Arrondissement von Paris, gleich hinter dem Panthéon. Während man Emilys Wohnhaus nicht betreten kann, kann man die ruhige Schönheit des keilförmigen Platzes geniessen, zu dem natürlich auch ein kleiner Park und ein Springbrunnen gehören, die ebenfalls häufig in den Aufnahmen der Serie vorkommen.

2. Gabriels Restaurant

Nur ein paar Schritte von Emilys Haus entfernt befindet sich Gabriels Restaurant Les Deux Compères. In Wirklichkeit handelt es sich um das italienische Restaurant Terra Nera, dessen Adresse 18 Rue des Fossés Saint-Jacques lautet.

3. Boulangerie Moderne Bäckerei

Gleich neben Gabriels Restaurant (die Adresse lautet 16 Rue des Fossés Saint-Jacques) befindet sich La Boulangerie Moderne, wo Emily ihr erstes Pain au chocolat kauft. Die Boulangerie ist von Montag bis Freitag geöffnet. Am Samstag und Sonntag, als ich dort vorbeikam, war sie geschlossen und man sieht nur diesen unschönen Rollladen.

4. Panthéon

Nur einen kurzen Fussmarsch vom Place de l’Estrapade entfernt befindet sich das Pantheon, eine ehemalige Kirche, die heute als Mausoleum dient, in dem mehrere wichtige französische Persönlichkeiten begraben sind, darunter Victor Hugo, Voltaire, Jean-Jacques Rousseau sowie Pierre und Marie Curie. Vor dem Pantheon trennten sich Emily und ihr Freund zu Beginn der ersten Staffel am Telefon.

5. Jardin du Luxembourg

Wenn man vom Pantheon aus die Rue Soufflot hinuntergeht, gelangt man zum schönsten Park von Paris. Gegründet wurde er von Napoleon Bonaparte, der ihn den Kindern der Stadt widmete. Heute findet man hier eine Mischung aus englischen und französischen Parks und natürlich den Palais du Luxembourg, den Sitz des französischen Senats. In der ersten Serie ging Emily in diesem Park joggen.

6. Café de Flore

Vom Jardin du Luxembourg aus folgt man der Rue Bonaparte bis zum bekannten Café de Flore (172 Bd Saint-Germain).

7. Musée d’Orsay

Bleiben wir noch eine Weile am linken Seine-Ufer. Das bedeutende Pariser Museum Musée d’Orsay (Esplanade Valéry Giscard d’Estaing) befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Bahnhofs. Das Museum ist berühmt für seine Sammlung impressionistischer Maler wie Monet, Manet und Renoir, und Fans der Serie werden wissen, dass sich Camille und Gabriel hier verlobt haben.

8. Pont Alexandre III

Auf der prunkvollsten und prächtigsten Brücke von Paris dreht die Agentur Savoir in der ersten Staffel der Serie einen Werbespot für das Parfüm Maison Lavaux.

9. Savoir Marketing Agentur

Abgesehen von Emilys Wohnung ist der berühmteste Schauplatz der Serie wahrscheinlich das Büro von Savoir, wo Emily arbeitet. Der Eingang zum Büro befindet sich in einem kleinen Innenhof namens Place de Valois, der nur einen kurzen Spaziergang vom Louvre entfernt ist. Auf der anderen Seite des kleinen Platzes befindet sich das Bistrot Valois, in dem die Hauptfiguren der Serie zu Mittag essen – Wein – Kaffee und Zigarette – was auch immer 🙂 .

10. Jardin du Palais Royal

Nur einen Steinwurf vom Savoir-Büro entfernt befinden sich die wunderschön angelegten Gärten des Palais-Royal aus dem 17. Jahrhundert. Hier lernt Emily während ihrer Mittagspause in der ersten Folge der Serie ihre neue Freundin Mindy kennen, ein in Paris lebendes Nanny.

Und, hat euch der Spaziergang durch die bekannten Orte aus der Serie gefallen? Natürlich gibt es noch viele weitere Drehorte aus der Serie (z.B. der Friedhof Père-Lachaise, wo Luc mit Emily zu Mittag gegessen hat, direkt am Grab von Balzac, L’Atelier des Lumières, das Museum, in das Emily mit Gabriel und Camille gegangen ist, das Restaurant La Maison Rose in Montmartre, die Opéra Garnier…), vielleicht schaue ich mir das also irgendwann mal an. Wenn euch der Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn ihr ihn teilt. MERCI!

Kategorien: Frankreich, Reisen
Esterliturm Lenzburg: ein aussergewöhnlicher Aussichtsturm aus Betonrohrelementen
Entdeckt die 10 schönsten Altstädte der Schweiz

Autorin

Hana Hurábová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wohin weiter

Alberobello Puglia photo guide

Alberobello – ein UNESCO-Weltkulturerbe in Apulien, Italien in Fotografien

Trümmelbachfälle: die erstaunliche Kraft des Wassers

Emirates Stadium Tour – eine einzigartige Erfahrung für jeden Fußballfan

Ich bin Mitglied bei

ICH HABE EIN WANDERBUCH GESCHRIEBEN

Ausflugsziele

Podcast

Podcast Švýcarsko

Das könnte euch auch interessieren

Soziale Medien

Instagram
Pinterest

Kategorien

Abonnieren