Top-10-Ausfluge-im-Emmental-Luderenalp

Emmental: 10 Tipps für tolle Ausflüge (nicht nur) für Feinschmecker

Es ist kein Geheimnis mehr, dass Emmental mir am Herzen liegt. Und der Weg zum Herzen geht definitiv durch den Magen. Deshalb findet ihr im heutigen Artikel 10 Tipps für tolle Tagesausflüge, die euch an Orte führen, die eure Gaumen erfreuen werden. Und wer auf Diät ist, kann wenigstens die schönen Aussichten genießen, die zumindest Augen und Seele erfreuen, wenn schon nicht den Magen 🙂 .

EINFÜHRUNGSHINWEIS: Bitte beachtet die aktuellen epidemiologischen Maßnahmen – zum Zeitpunkt des Schreibens sind die Restaurants bis mindestens 28. Februar 2021 geschlossen. Vor einer Reise empfehle ich immer einen Besuch auf der Website des Ortes.

1. Schaukäserei Emmental

Das berühmteste vom Emmental? Der wohl berühmteste Käse der Welt: Emmentaler AOP. Ein guter Tipp für einen Ausflug, um mehr über diesen Käse zu erfahren, findet ihr in Affoltern im Emmental. Das Herzstück der Schaukäserei ist seit Dezember 2018 eine neue Touristenattraktion nicht nur für Kinder: der Königsweg. Bei diesem interaktiven Rundgang erfährt man auf spielerische Art und Weise, wie Emmentaler AOP hergestellt wird. Nach der Käseverkostung geht es mutig weiter in das angrenzende Restaurant, um weitere lokale Spezialitäten zu probieren.

2. Kambly

Kambly ist meine Schweizer Love Brand 🙂 In Trubschachen, einem kleinen Ort im Emmental, kommen normalerweise Scharen von Touristen, um eine traditionelle Gebäckfabrik zu besichtigen (das Besucherzentrum ist derzeit wegen des Coronavirus geschlossen). Die Tradition dieser Marke geht auf das Jahr 1910 zurück, als sie von Oskar Kambly aus Frutigen gegründet wurde. Er heiratete ein einheimisches Mädchen, Emma Jacob, die er 1906 an einer Handelsschule in Bern kennenlernte, und folgte ihr nach Trubschachen. Hier übernahm er 1910 eine kleine Bäckerei und baute sie zu einer Gebäckfabrik aus, die ihren Weg in die ganze Welt fand. Heute wird das Unternehmen in der 3. Generation der Familie Kambly geführt und die Firma exportiert ihre Waren in über fünfzig Länder der Welt. Ikonisch sind Brezeli – Gebäck, das auf dem Rezept von Oskar Kamblys Grossmutter basiert.

3. Kemmeriboden-Bad

Der Landgasthof Kemmeriboden-Bad stellt seit über 80 Jahren eine traditionelle lokale Spezialität her – die “Merängge”. Am besten schmecken sie am Ende einer Wanderung auf den umliegenden Hügeln. Wir haben eine Wanderung mit Kindern von Marbach nach Kemmeriboden-Bad gemacht.

4. Chuderhüsi

Der 42 Meter hohe hölzerne Aussichtsturm steht mitten in einem schönen Wald, weniger als einen Kilometer vom Restaurant Chuderhüsi entfernt, das eine interessante Mission hat – seit 2014 wird es von der Stiftung El Rafa betrieben. Sie hilft Menschen, die Suchtprobleme haben, psychisch erkrankt sind oder in problematische Lebenssituationen geraten sind. Im Restaurant gibt sie ihnen die Möglichkeit, sich wieder in den Arbeitsprozess einzubringen.

5. Lüderenalp

Eine der interessantesten Routen im Emmental führt durch die Lüderenalp, wo sich auch die wohl längste Bank der Welt befindet, die aus einem einzigen Baumstamm gefertigt ist. Die Bank ist 38,03 Meter lang und wurde 2013 von Toni Flückiger aus Grünenmatt gefertigt.* Ein Bedürfnis, darüber zu sagen, dass auf dieser Seite Restaurant Panoramahotel Restaurant Bärnsicht-Lüderenalp, wo man die lokalen Spezialitäten geniessen kann.

6. Burgdorf

Als Ausgangspunkt für die Erkundung des Emmentals empfehle ich auf jeden Fall Burgdorf, die grösste Stadt der Region. Umso mehr, als sie im April 2020 ein Jugendherberg direkt auf dem Gelände eines renovierten Schlosses aus dem 12. Jahrhundert eröffneten. Nicht nur die Gäste können eine Mahlzeit in einem Restaurant in der Burgmauer geniessen.

7. Rothöhe

Direkt von Burgdorf aus kann man eine Wanderung auf einen nahe gelegenen Hügel oberhalb von Oberburg unternehmen, wo sich ein beliebtes Ausflugsrestaurant befindet, dessen Geschichte bis ins Jahr 1908 zurückreicht. Allerdings brannte 1972 das Gebäude des Restaurant- und Kurhauses, das früher nicht nur Gäste aus dem Emmental, sondern auch aus Basel, dem Elsass oder den Niederlanden empfing, bis auf die Grundmauern nieder. Auch wenn das Restaurantgebäude bereits einen moderneren Anstrich hat, ist die Aussicht von hier aus wunderschön und die hiesige Speisekarte wird euch bestimmt begeistern.

8. SlowUp Emmental

Einmal im Jahr, im September, findet ein beliebter Velo-Event durch das Emmental statt, an dem alle teilnehmen können: Jung und Alt, Familien und Einzelpersonen, Menschen auf Velos, Inline-Skates, Rollern und E-Bikes. Bei der Fahrt durch die Dörfer und Städte gibt es viele Verpflegungsmöglichkeiten, eine davon ist Dürrenroth. Mitten in diesem Dorf gibt es zwei Restaurants direkt gegenüber – Bären und Kreuz – wo ich es vorziehe, im Voraus zu reservieren.

9. Sensorium Rüttihubelbad

In der Nähe von Bern, am Rande des Emmentals, findet man einen tollen interaktiven Ort, den man mit allen Sinnen erkunden kann.

10. Weihnachtsmarkt Huttwil

Habt ihr Lust auf viel guten Glühwein, erstklassige Bratwürste und noch mehr tollen Käse? Besucht den Huttwiler Adventsmarkt, der am ersten Adventswochenende stattfindet und als einer der romantischsten gelten soll (hier sind weitere Tipps für Weihnachtsmärkte, die von Einheimischen empfohlen werden).

*Quelle

Das könnte euch auch gefallen

10 Wanderungen im Emmental, die man unbedingt ausprobieren sollte

10 Gründe, warum ich “mein” Emmental liebe (auch du wirst es)

Nods: ein gemütlicher Spaziergang durch das Winterwunderland
Ein Tag in Venedig in Corona-Zeiten

Podobné články

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü