Velofahren: Holzbrücken über die Emme

Wusstet ihr, dass es in der Schweiz über 300 überdachte Holzbrücken gibt? Die wohl bekannteste ist die Kapellbrücke in Luzern (ich habe hier darüber geschrieben), aber wie die Zahl andeutet, gibt es viele andere, nicht so berühmte Holzbrücken. Auf meiner letzten Velofahrt habe ich vier von ihnen entdeckt, die sich über die Emme erstrecken. Wenn ihr ein paar Dutzend Kilometer in der Emmentalregion fahrt, werdet ihr euch wie im Film The Bridges of Madison County fühlen.

Route

Die Schweiz ist wie die Tschechische Republik mit Velorouten verwoben. Ich folgte der Nummer 24. Die gesamte Strecke führte von Biel nach Luzern, aber ich fuhr Teile der ersten und zweiten Etappe durch (eine Streckenkarte hier).

Start- und Zielpunkt: Kirchberg (BE)

Gesamtstrecke: 29km

Kondition: leichte Waldfahrt entlang der Emme; etwas gefährliche Etappe zwischen Hasle-Rüegsau und Lützelflüh aufgrund des Verkehrs.

Neumattbrücke (Burgdorf)

Die erste Brücke, auf die ich während meiner Radtour gestoßen bin, war die Neumattbrücke. Sie ist die längste freihängende Holzbrücke der Schweiz. Auf seiner einhundert Tonnen schweren Holzkonstruktion wurden 200 Bäume verwendet.* Die Brücke wurde 2013 gebaut, um den Besuchern des Schwingfestes, das auf einer nahe gelegenen Wiese zwischen Kirchberg Burdorf stattfand, einen besseren Zugang zu ermöglichen. Wisst ihr nicht, was Schwingen ist? Ihr müst also meinen Beitrag über den traditionellen Schweizer Sport lesen und mehr darüber erfahren (Link hier).

Wynigenbrügg innere (Burgdorf)

Die Brücke von 1776 ist die zweitälteste auf meiner Route. Hier könnt ihr das Panorama von Burgdorf mit seiner mittelalterlichen Burg auf dem Hügel betrachten, oder ihr könnt euch auf einer großen Wiese Schützenmatte entspannen, wo verschiedene Veranstaltungen organisiert werden.

Winterseybrügg (Hasle-Rüegsau)

Etwa fünf Kilometer weiter trifft man auf eine weitere Holzbrücke, die die Dörfer Hasle bei Burgdorf und Rüegsau verbindet. Weniger als 70 Meter lange Brücke wurde 1839 gebaut. Nicht weit davon entfernt befindet sich ein großer Spielplatz (mehr Informationen dazu seht unten).

Gohlhausbrücke (Lützelflüh)

Die älteste Brücke der Route stammt aus dem Jahr 1584. **Hier beendete ich meine Velotour für überdachte Holzbrücken und fuhr die gleiche Strecke zurück.

Spielplatz in Hasle-Rüegsau

Wie bereits erwähnt, befindet sich in der Nähe der Winterseybrügg ein großer Spielplatz, der auch für ein Picknick geeignet ist. Nicht weit davon entfernt am Fluss gibt es eine Feuerstelle, wo man etwas zum Mittagessen braten kann. Auf dem Spielplatz gibt es mehrere Tische, an denen ihr eure Leckereien essen könnt.

Mein Tipp

  • Wenn ihr mit kleinen Kindern Velofahrt, beendet ihr eure Tour an der Brücke in Hasle-Rüegsau und folgt ihr nicht dem Weg nach Lützelflüh. Der Verkehr zwischen diesen Dörfern ist relativ hoch.
  • Wenn eure Kinder müde sind und nicht mehr mit dem Velo zurückkehren wollen, könnt ihr den Zug in Hasle-Rüegsau nehmen (Fahrplan hier).
  • Unterwegs könnt ihr in Burgdorf halten. Ihr könnt die mittelalterliche Burg erkunden oder ein Picknick auf der Schützenmatte mit Blick auf die typische drei Felsen machen.

Habt ihre eine Lieblings-Veloroute? Würdet ihr welche empfehlen? Sagt es mir in den Kommentaren!

Wenn ihr keinen meiner letzten Beiträge verpassen wollt, meldet ihr euch bitte oben rechts auf dieser Seite für meinen Blog an. Vielen Dank 🙂 Oder folgt mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.

Und natürlich freue ich mich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

Quelle:

* http://www.bernerzeitung.ch/region/emmental/Neumattbruecke-ist-montiert-und-bereit/story/14587910

**http://www.swiss-timber-bridges.ch/detail/685

FIFA World Football Museum – nach tschechischen Spuren
“Ich vermisse meine Familie und Freunde”, stimmen die Deutschkursteilnehmerinnen zu.

Podobné články

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü