Wandern mit Kindern: der Themenweg “Waldschatz” in Les Paccots

Letzten Sonntag sind meine Tochter und ich nach Les Paccots gefahren, einer idyllischen Hügellandschaft im südlichsten Zipfel des Kantons Freiburg. Ich war noch nie in dieser Gegend, obwohl ich nicht mehr zählen kann, wie oft wir auf der A12 Richtung Vevey oder Montreux an der Ausfahrt “Les Paccots” vorbeigefahren sind. Und was hat mich hierher geführt? Auf der Website von Fribourg Tourisme fand ich, dass wir einen Themenweg namens “Le Trésor des Bois” für Kinder begehen konnten. Der Held dieses Themeweges ist Hugo, die Ameise, die ihren Schatz verloren hat, und seine tierischen Freunde (und du) helfen ihm, ihn zu finden. Der Rundweg ist nur 3,5 Kilometer lang und somit auch für kleine Wanderer gut begehbar.

Anreise nach Les Paccots

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Buslinie 492 von Châtel-Saint-Denis bis zur Haltestelle Les Paccots, Borbuintze. Diese Linie verkehrt an Wochenenden und Feiertagen nur dreimal täglich, daher sollte man den Fahrplan beachten.

Mit dem Auto: Durch das Dorf Les Paccots fahren und bis zum Parkplatz “Parking Les Borbuintze” fahren. Der Parkplatz ist gross und kostenlos.

Begin des Themenweges

Direkt bei der Bushaltestelle befindet sich ein Wanderwegweiser. Daneben befindet sich auch das Schild für den Themenweg Le Trésor des Bois. Man folgt also den Wegweisern und der asphaltierten Strasse einen leichten Hügel hinauf bis zum Parkplatz des Restaurants L’ Auberge des Joncs (dazu komme ich am Ende dieses Artikels). Hier biegt man links auf einen Feldweg ab.

Der Bergsee Lac des Joncs

Es lohnt sich, einen kurzen Abstecher zum idyllischen Bergsee Lac des Joncs zu machen. Dieser See ist 5000 Jahre alt und bis zu 21 Meter tief. Sieht es nicht so aus? Er ist auch ein Schutzgebiet für Amphibien und viele gefährdete Pflanzenarten ( Informationen dazu gibt es auf den Informationstafeln rund um den See). Ausserdem gibt es zwei riesige “Brettspiele”. Der See kann in etwa 10 bis 15 Minuten umrundet werden.

Der Themenweg Le Trésor des Bois

Der Themenweg “Der Waldschatz” beginnt ein paar hundert Meter weiter. Die Informationstafeln für den Weg sind nur auf Französisch. Vergesst also nicht, euer Smartphone mit einem Online-Übersetzer mitzunehmen. Ich habe meine Lieblings-App Deepl benutzt. Alles, was wir tun mussten, war, die App zu öffnen, die Kamera auf die Tafel zu richten, und in wenigen Sekunden war die Übersetzung fertig, und wir konnten die Rätsel lösen. Die Lösung jedes Rätsels ist auf der folgenden Tafel zu finden.

Corbetta

Beim Aufstieg auf den Gipfel des Corbetta (1.401 m) wird man mit einer wunderschönen Aussicht auf den Genfersee belohnt. Hier befindet sich auch ein grosser Picknicktisch (für bis zu 12 Personen), an dem man eine schöne Pause einlegen kann.

Dann geht es entlang der Säulen der Skilifte hinunter. Auch hier hat man einen schönen Blick auf die Ebene der drei Seen (Neuenburger-, Murten- und Bielersee). Unterwegs warten weitere Schilder auf euch. Bei diesen muss man erraten, was der verlorene Schatz von Hugo der Ameise ist. Ich gebe zu, dass mein Schulfranzösisch dieser Aufgabe nicht gewachsen war. Zum Glück gibt es an der letzten Station einen QR-Code auf der Tafel, der einem die richtige Antwort verrät.

L’ Auberge des Joncs Restaurant

Die Route endet in der L’Auberge des Joncs, einem Restaurant im Schweizer Stil mit freundlicher Bedienung und einer guten Auswahl an hochwertigen und traditionellen Gerichten. Oder wenn sie eine Meringue mit Doppelrahm auf der Speisekarte haben, kann man einfach nicht widerstehen 🙂 .

Zusammenfassung

  • Die Route ist 3,5 Kilometer lang und nicht für Kinderwagen geeignet.
  • Das Streckenprofil ist in der App und auf der Tourenplaner-Website zu finden.
  • Ich empfehle festes Schuhwerk. Der Weg war schlammig, die Weiden waren aufgeweicht, und die Steine waren manchmal glitschig.
  • Da es in Les Paccot mehrere andere spannende Routen gibt, werden wir auf jeden Fall wiederkommen.

Wenn euch der Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn ihr ihn teilt! Ich danke euch! Und vergesst nicht, mir auf InstagramFacebook und Pinterest zu folgen. Ihr könnt euch auch über LinkedIn mit mir verbinden.

Kategorien: Themenwege, Wandern
Wandern mit Kindern: die Pilouvi-Schlucht und die Wasserfälle
Regentage im Berner Oberland: 10 Tipps, was man machen kann

Autorin

Hana Hurábová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wohin weiter

Die 16 besten Orte für den Herbst in der Schweiz

Wandern mit Kindern: Holzweg Thal

Wandern mit Kindern: zum Niesenbänkli

Ich bin Mitglied bei

ICH HABE EIN WANDERBUCH GESCHRIEBEN

Ausflugsziele

Podcast

Podcast Švýcarsko

Das könnte euch auch interessieren

Soziale Medien

Instagram
Pinterest

Kategorien

Abonnieren