Winterwanderung zum Oeschinensee

Eine kurze Winterwanderung zum atemberaubenden Oeschinensee mit herrlichem Ausblick auf das Blüemlisalp-Massiv ist eine tolle Flucht, wenn ihr genug von grauen Nebeltagen habt. Wandern auf dem gefrorenen See ist eine großartige Möglichkeit, die Schönheit der Umgebung aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Anreise

Mit dem Auto von Bern erreicht ihr in ca. einer Stunde, von Zürich aus dauert die Fahrt etwas mehr als zwei Stunden. Direkt unter der Talstation befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz (Kapazität wird bei Bedarf erweitert). Das Parken kostet 5 CHF / Tag.

Öffentliche Verkehrsmittel: mit dem Zug (BLS) nach Kandersteg; ab Bahnhof ist es zu Fuss ca 15min zur Talstation (oder 8min mit dem Bus -Linie 242; Haltestelle “Talstation Oeschinen” ).

Die Einzelfahrt für die Gondelbahn beträgt für Erwachsene 18 CHF (9 CHF mit Halbtax-Abo), das Hin- und Rückfahrtticket kostet 26 CHF (bzw. 13 CHF). Für Skifahrer im örtlichen Skigebiet gibt es verschiedene Möglichkeiten von Tageskarten – Preisliste hier.

Wanderung zum Oeschinensee

Wir mussten etwa eine halbe Stunde Schlange stehen, um die Tickets für die Gondelbahn zu kaufen. Das war wahrscheinlich der einzige Nachteil dieses Ausflugs. Währenddessen haben unsere Jungs sich gelangweilt und  haben mit Schnee eine Schneeballschlacht gemacht (glücklicherweise behielt ich unsere Kleine davon, indem wir ihr ein Brötchen gaben). Ich machte mir Sorgen, dass sie jemanden in die Warteschlange mit den Schneebälle treffen (ich entschuldige mich).

Trotz des erschöpfenden Beginns, den mein Mann gewürzt hatte, indem er hektisch an der Kasse seine Halbtax-Karte suchte (die er natürlich in der Hand hielt), setzten wir uns in die Gondel und genossen die Fahrt zur Bergstation.

Wir haben der Versuchung widerstanden, im Restaurant Bergstübli etwas Stärkeres zu haben (ich meine natürlich ein Schnaps) und losgegangen auf den Weg zum See. Der maschinell präparierte Weg überquert nicht nur die Pisten des kleinen Skigebietes, sondern sogar den Bügellift. Also sei vorsichtig hier.

Der Weg führt leicht bergauf, so dass eure Kleinsten es schätzen werden, wenn ihr sie auf dem Schlitten zieht.

Wenn ihr euch umdreht (und prüft, ob eures Kind noch auf dem Schlitten sitzt), seht ihr auf der gegenüberliegenden Seite die Bergkette zwischen Kandertal und Engstligental.

Der Weg Nr. 1 (Richtung Läger) verfolgt die Route, die wir im Sommer gewandert sind. Weiter geht es bergab zum Restaurant Sennhüte (im Winter geschlossen).

Hier öffnet sich der Blick auf den See vor euch. Wenn es nicht mit Schnee bedeckt wäre, würden wir das “schwarze Eis” sehen, das genauso atemberaubend ist wie die türkise Farbe des Sees im Sommer. Das Eislaufen ist auf dem See möglich, aber das war heute nicht der Fall. Wir haben die Schlittschuhe nicht mitgenommen, weil wir vorher die Website nachgeschaut hatten.

Ice-walking

Als wir den See erreichten, wussten wir, dass wir darauf gehen wollten. Wer würde widerstehen, wenn der Ice-Walk zum UNESCO-Welterbe gehört? Es gibt zwei unterschiedlich lange Wege – wir haben den längeren Weg genommen (seht Karte unten).

Ich hatte erwartet, dass unsere Jungs von einem Spaziergang auf dem See gelangweilt sein werden (ihr wisst, es ist nur laufen auf dem schneebedeckten Eis und was?), aber überraschenderweise war das Gegenteil der Fall. Es gab viele Fischer am Seerand herum, also haben wir um Eisfishen angelernt (ich muss zugeben, diese Aktivität ist jenseits meines Verständnisses – dort in der Kälte zu stehen … :O).

Auf diesem Rundwanderweg machten wir ein paar Schlitten-ziehenrennen zum Aufwärmen, weil der See die ganze Zeit im Schatten lag und es hier sehr kalt war.

Die Fotos hören hier auf, weil a) der Akku meines Handys aufgebraucht ist und b) auch das Telefon meines Mannes gestorben ist (obwohl wir beide das Haus mit voll aufgeladenen Telefonen verlassen haben, sind die smarten Maschinen wahrscheinlich nicht für so niedrige Temperaturen gebaut).

Nach unserem Spaziergang am See kamen wir zurück zum Restaurant, wo der Weg zurück zur Bergstation der Gondelbahn führt. Aber wir hatten etwas anderes im Sinn.

Schlitteln ins Tal

Eine weitere der lokalen Attraktionen ist der Schlittelweg, den wir uns zu versuchen entschieden haben. Wenn ihr keinen eigenen Schlitten habt, könnt ihr ihn im InterSport Oeschinen direkt bei der Talstation mieten (für 20CHF / Tag). Also, lasst ihr mich euch sagen, es ist wirklich für geübte Schlittler. Nichts für Leute wie mich mit Selbsterhaltungsinstinkten.

Gleich nach dem ersten Viertel des Schlittelweges ist die Strecke in “blau” und “schwarz” unterteilt. Aber selbst das Blau/Leicht ist ziemlich herausfordernd (meine Beine immer noch tun weh vom Bremsen). Nach dem, was ich gesehen habe, als die beiden Routen wieder zusammenfuhren, flitzen die Leute wirklich schnell auf die schwarze Strecke ins Tal hinunter (scheinbar ohne zu bremsen).

Wenn ihr euch entscheidet, mit den Kindern zu fahren, empfehle ich ein Kind + Eltern. Ich würde sicherlich nicht die kleinen Kinder alleine Schlitten fahren lassen. Außerdem denke ich, dass die Plastikbobs mit einem Lenkrad und einer Bremse viel besser sind als der Schlitten. Obwohl ich mehrmals den Tod in den Augen hatte, stiegen wir sicher ab und richteten uns zurück zum Auto.

Meine Tipps:

  • Für diese Winterwanderung brauchen Sie keine Schneeschuhe, sondern gute Winterschuhe.
  • Zieht ihr euch warm an, der See ist im Schatten und es ist ein Eistal.
  • Auch wenn ihr nicht ins Tal fahren möchtet, nehmt ihr eure Schlitten. Ihr könnt sie benutzen, wenn ihr zum See wandert, und es gibt auch kurze Abfahrten unterhalb des Restaurants (in Richtung See).
  • Die ganze Wanderung dauerte weniger als drei Stunden (natürlich inkl. Snack-Pausen etc.), es sei denn, ich zähle nicht die Warteschlange für die Gondelbahn. Eine Stunde wandern zum See, eine Stunde auf dem See und dann den Schlitten runter.
  • Die Wanderung zum See ist mit einem Kinderwagen machbar (außer der Schlittelbahn natürlich 😉 )
  • Hier könnt ihr die Karte unserer Wanderung sehen:

Seid ihr im Winter am Oeschinensee gewesen? Kennt ihr noch einen anderen See, wo ihr mit Kindern eine schöne Winterwanderung machen könnt? Teilt eure Erfahrung!

 

 

 

Meine Bekleidungstipps für das Laufen im Winter
Mallorca: Roadtrip zur Westküste

Podobné články

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü