8 Gründe warum ich Uherský Brod liebe

Nach langer Zeit besuchte ich wieder meine Heimatstadt. Da war ich und ich fragte mich, warum ich jedes Mal, wenn ich nach Uherský Brod zurückkomme, so froh bin. Natürlich gibt es an erster Stelle Familie und Freunde, aber ich verpasse nie die Gelegenheit, die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden. Ein paar Punkte, die ich in meinem älteren Beitrag erwähnt habe: “Orte, zu denen ich gerne zurückkomme“, aber heute möchte ich meinen Beitrag ausschließlich Uherský Brod widmen.

1. Meine Heimatstadt

Ich denke, dieser Grund ist wirklich offensichtlich, oder? Uherský Brod ist die Stadt, in der ich aufgewachsen bin, verbunden mit schönen Erinnerungen an meine Kindheit und Jugend in den Pfadfindern, wo wir durch abenteuerliche Expeditionen und Spiele etwas über die Stadt und all ihre Ecken lernten. Dann auch Erinnerungen an verschiedene jugendliche Abenteuer (naja, einige von ihnen möchte ich für immer vergessen) – Discos (übrigens Disco Tropic funktioniert immer noch? :O), geheime nächtliche Ausflüge, erste Lieben und Enttäuschungen. Und nicht zuletzt habe ich in der örtlichen Kirche geheiratet, und es ist eine unvergessliche Erinnerung 🙂

2. Geschichte

Diejenigen von euch, die mich kennt, wisst ihr, dass ich die Geschichte liebe und Uherský Brod ist wirklich historische Stadt. Es wurde von einem bedeutenden tschechischen König Premysl Otakar II. gegründet. Jan Amos Komenský lebte hier (absichtlich schreibe ich nicht “geboren wurde”, weil vielleicht genau wiess, ob der “Lehrer der Nationen” geboren wurde in Uherský Brod, Nivnice, Komňa oder unter einem Baum irgendwo zwischen :)), der Schriftsteller František Kožík wurde hier geboren (die örtliche Bibliothek ist nach ihm benannt) und der Politiker und Mäzen Václav Graf von Kounic starb hier.

Es gibt auch viele Legenden, die mit dieser Stadt verbunden sind. Die wohl bekannteste ist die Legende “Der schwarze Janek“.

 

3. Traditionen

In Uherský Brod könnt ihr in traditionellen Sportvereinen und -verbänden spielen, ob die oben genannten Pfadfinder oder Folkloregruppen Olšava oder Rozmarýn. Die verschiedene Veranstaltungen organisieren und helfen, lokale Traditionen beizubehalten (zB Fastnachtsumzüge, Trachtenumzüge etc.) .

1
Ich schreibe diesen Beitrag gerade zu Ostern und eine der lokalen Traditionen ist “Klappern”, wenn die Jungen mit hölzernen Klappern durch das Dorf gehen, die den Glockenschlag der Kirchenglocken – die nach Rom geflogen sind – ersetzen.

4. Natur

Uherský Brod liegt am Fuße der Weißen Karpaten, so dass wir bei schönem Wetter einen herrlichen Blick auf Lopeník oder Javořina und andere umliegende Hügel haben. Die Stadt selbst hat viel Grün, entweder im Park oder sogar auf Wohnsiedlungen (unbescheiden, ich denke, dass wir definitiv die schönsten Wohnsiedlungen des Landes haben :)). Und ob ihr geht einfach ein wenig außerhalb der Stadt, ihr könnt in den Wald “Rubaniska” gehen.

5. Tourismusentwicklung in Mikroregionen

In den letzten Jahren hat sich der Trend des Mikroregionstourismus entwickelt und dieser Trend zeigt sich auch in Uherský Brod. Mehrere Fahrradwege und Naturpfade, die durch die Stadt oder das Nachbardorf (Újezdec, Maršov usw.) führen, wurden hier gebaut.

6. Gelungene Rekonstruktionen

Manchmal kann ich nicht mit all den positiven Veränderungen mithalten, die Uherský Brod kürzlich durchgemacht hat. Ob die reparierten “Große Treppe” (zusammen mit dem Verkehrsterminal), das neu renovierte funktionalistische Gebäude des Gemeindeamtes, neue Bushaltestellen, Rekonstruktion des Kinos und viele andere.

Herr Patrik Kunčar, der Bürgermeister von Uherský Brod, erwähnte in einem Interview für eine Zeitschrift “Zpravodaj” auch andere Pläne, die noch immer in Angriff genommen werden. Unter anderem: der Wiederaufbau der Sporthalle in Havřice, eine Erweiterung der Turnhalle in der Schule in Újezdec oder Erneuerung des ältesten Teils der Siedlung Pod Vinohrady. Auch wenn der Wiederaufbau selbst für die Bewohner der betroffenen Gebiete manchmal eine größere Belastung darstellt, glaube ich fest daran, dass sich die Ergebnisse wieder lohnen werden!

7. Veranstaltungen

Immer wenn ich komme, sehe ich alte Plakate, mit interessanten Veranstaltungen die dort stattgefunden haben oder sein werden: thematische Messen, Festivals, Vorträge oder Ausstellungen im Museum, Konzerte, Theateraufführungen …

8. Ausbau von familienfreundlichen Orten

Ich freue mich, dass es in Uherský Brod mehr “familienfreundliche” Orte gibt. Ob es sich um Spielplätze oder um Plätze handelt, an denen man kleine Kinder mitnehmen kann, ohne das Gefühl, dass ihr die “traditionellen” Kunden stört.

 

Das war meine Liste von acht Gründen, warum ich Uherský Brod liebe. Ihr könnt argumentieren, dass ich in meinem Beitrag die Dinge ein wenig zu idyllisch finde, dass die Realität des Alltags hier wieder nicht so rosig ist. Ja, ich weiß, dass Uherský Brod kein perfekter Ort ist, aber was ist? Es liegt auf einem Hügel und quer durch die Stadt spazieren ist die Aufgabe für erfahrene Touristen. Oder die Geschäfte in historischen Gebäuden im Stadtzentrum sind nicht ganz geeignet für Kinderwagen und andere. Aber so geht es. Man neigt normalerweise dazu, das Schlechte über Jahre hinweg zu vergessen (und in meinem Fall sogar in einer Entfernung von fast tausend Kilometern) und sich daran gut zu erinnern. Und was ist mit euch? Lebt ihr in Uherský Brod und Umgebung? Gibt es etwas, das ihr meiner Liste hinzufügen würdet? Über Kommentare freue ich mich ebenfalls.

“Ich vermisse meine Familie und Freunde”, stimmen die Deutschkursteilnehmerinnen zu.
Velofahren: Burgäschisee

Podobné články

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü