Die Schifffahrt auf der Aare.

Wer mich kennt oder mir seit einiger Zeit folgt, weiß, dass ich seit Beginn unseres Aufenthaltes hier “MuKi Deutsch” besuche. Wie ich bereits mehrfach im Blog erwähnt habe, ist es ein vom örtlichen Rathaus organisierter Deutschkurs für Mütter mit Kindern. Ziel dieses Kurses ist es, Neuankömmlinge bei der Integration zu unterstützen, indem er ihnen und ihren Kindern nicht nur hilft, die Sprache zu lernen, sondern auch mehr über das Leben in der Schweiz zu erfahren.

Es ist eine schöne Tradition geworden, dass jedes Jahr eine Reise von Kursteilnehmerinnen (ob aktuell oder in der Vergangenheit oder deren Familienmitgliedern) stattfindet. Der Samstagsausflug war der dritte, an dem ich teilnahm. Vor zwei Jahren machten wir uns auf den Weg in den wunderschönen Wasserpark Mooraculum, letztes Jahr haben wir an einem Besuch der St. Beatus-Höhlen mit einer Fahrt auf dem Thunersee teilgenommen.

Hier ein paar Fakten – die Aare entspringt in den Berner Alpen und fliesst durch den Brienzer- und Thunersee. Nach 288,2 km wird sie zu einem Nebenfluss des Oberrheins bei Koblenz.*

Und nun schauen wir uns an, was ihr erleben, sehen und bewundern könnt, während die Schifffahrt auf der Aare?

1. Technik

Das erste Highlight für die Kinder war die Bewunderung der Schiffe im Bieler Hafen. Ich denke, das Kreuzfahrtschiff “Stadt Biel” hatte den größten Erfolg – ratet mal warum?

Schon nach fünfzehn Minuten Fahrt kam ein interessanter Moment, als wir durch die Schleusen in Port kamen. Nach dem Schließen der Tür fiel unser Schiff auf das Niveau der Aare, und nach dem Öffnen der Tür ging es weiter.

Der Kapitän navigiert das Schiff sicher in die Schleuse.

Die Türen schließen sich.

Neugierige Kinder beobachten, wie wir nach unten fallen.

2. Natur

Während der komfortablen Schifffahrt werdet ihr viele Wasservögel in den Ecken des Flusses sehen (ich habe sicherlich Schwäne, Enten, Möwen und Reiher identifiziert 🙂 ). Wer Störche mag, kann die Fahrt in Altreu unterbrechen und das “Storchdorf” mit seiner Storchensiedlung besuchen. Jetzt habe ich einen Tipp im Infocenter bekommen, dass man diesen Ort am besten Mitte Juli besucht, wenn die Jungstörche aus den Nestern fliegen und es mehr Störche zu sehen gibt als im Mai, als wir zum ersten Mal hier waren (und ich dachte, ich habe noch nicht so viele Störche in meinem Leben gesehen!).

Entlang der schönen Flussfahrt könnt ihr auch den Blick auf das malerische Jura genießen, von Chasseral, Grenchenberg bis Weißenstein,

3. Geschichte

Ein weiterer interessanter Ort auf der Kreuzfahrt ist die historische Stadt Büren an der Aare. Von dem, was ich von einem Schiffsdeck aus sehen konnte, habe ich es bereits auf meine “Schweizer Bucketliste” gesetzt. Außerdem wurde mir ein Tipp gegeben, dass hier charmante Weihnachtsmärkte stattfinden und Büren insgesamt “klein, aber fein” ist 🙂

Die Schifffahrt endet in Solothurn und ich empfehle euch unbedingt den Besuch dieser “schönsten Barockstadt der Schweiz”.

4. Essen

Auf dem Boot könnt ihr Mahlzeiten von einer Speisekarte genießen, sei es Frühstück, Mittagessen oder einige Snacks. Wenn ihr ein gastronomisches Erlebnis genießen möchtet, empfehle ich euch den Besuch der Website der BSG, die verschiedene thematische (kulinarische) Kreuzfahrten anbietet.

Wenn Sie in Altreu anhalten, könnt ihr eigenes Picknick machen.

5. Freunde

Ihr könnt die Schifffahrt mit euer Familie oder Freunden genießen. Es war ein perfekter Tag für alle Teilnehmerinnen unserer Deutschklasse. Unsere Gruppe kam wirklich aus der ganzen Welt – beurteilt ihr selbst: Tschechien, Polen, Schweiz, Spanien, Japan, China und Sri Lanka. Ich denke, wir alle haben einen schönen Tag genossen, dank der tollen Organisation unserer Kursleiterin Claudia (vielen Dank dafür!!!!!!).

Unser Reiseverlauf und praktische Informationen

Wir nahmen einen SBB-Zug von Solothurn nach Biel. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten. Vom Bahnhof in Biel folgten wir einem gelben Touristenschild direkt vor dem Bahnhof (Richtung Robert-Walser-Platz).

Nach wenigen Gehminuten erreichten wir die Brücke über die Aare, wo wir rechts abbogen und der Uferwegstraße bis zum Hafen folgten.

 

Die Fahrt wird von der BSG (Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft) durchgeführt und dauert von Biel nach Solothurn weniger als drei Stunden. Ihr könnt eure Fahrt natürlich auch teilen (wir haben gerade eine Pause in Altreu gemacht und auf eine weitere “Verbindung” gewartet).

Wenn ihr in einer größeren Gruppe reist, ist es gut, Plätze auf dem Schiff im Voraus zu buchen. Hier findet ihr die Informationen zu Preislisten und Gruppenrabatt.

Sie können einen Kinderwagen oder ein Fahrrad auf dem Schiff nehmen.

*Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Aare

5 Gründe, “Flügerchilbi” in euren Familien-Eventkalender aufzunehmen
Ein perfekter Herbstnachmittag in der Kürbis-Erlebniswelt

Podobné články

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü