Skifahren mit Kindern auf der Elsigenalp

Als ich darüber nachdachte, wo ich mit unserer Kleine alleine Skifahren gehen könnte, fiel meine Wahl auf die Elsigenalp. Einfach, weil die Website dieses kleinen Skigebiets im Berner Oberland verkündet, dass es ein toller Ort für Familien mit Kindern ist, buchstäblich ein Kinderparadies. Ist es das wirklich? Davon könnt ihr euch in den folgenden Zeilen selbst überzeugen.

Anreise

Elsigenalp liegt im Berner Oberland. Von Bern aus könnt ihr mit dem Auto in etwa einer Stunde dorthin gelangen. Verlasst ihr die Autobahn A6 / A8 über die Ausfahrt Spiez in Richtung “Kandersteg/Autoverlad”. Fahrt weiter nach Frutigen, dann in Richtung Adelboden bis nach Achseten. Beachtet ihr den Wegweiser “Elsigbach” in Achseten und biegen unmittelbar nach der zweiten Brücke links nach Elsigbach ab. Kostenlose Parkplätze stehen bei der Talstation Luftseilbahn zur Verfügung.

Skifahren auf der Elsigenalp

Elsigenalp gehört zur “Familie” der Skigebiete in Adelboden-Lenk. Es bildet ein gemeinsames Gebiet von Elsigen-Metsch mit dem Skigebiet Metschalp in unmittelbarer Nähe. Zusammen finden Sie 30 km schöne, breite Pisten für alle Könnerstufen. Der Skipass ist für beide Skigebiete gültig, zwischen denen man wechseln kann. Meine Tochter und ich sind nur auf der Elsigenalp Ski gefahren.

Quelle

Skipass-Tarife

Ich begrüsse es sehr, dass es mehrere Arten von Skipässen gibt – für 4 Stunden, ab 11 Uhr, ganztägig und für mehrere Tage.

Ein Tagesskipass für einen Erwachsenen kostet 57 Franken und 24 Franken für ein Kind von 6-15 Jahren. Das Depot für einen Skipass beträgt 5 Franken. Skipässe können auch online gekauft werden – sie sind etwas günstiger als an der Kasse.

Skifahren für die Kleinsten

Nur 150 m von der Bergstation der Gondelbahn entfernt befindet sich ein Paradies für die kleinsten Skifahrer. Zwei der drei Lifte (der Seillift und der Tellerlift, der zu den Bügelliften führt) sind sogar kostenlos. Im Kinderbereich gibt es ein Karussell und sogar eine Eisbahn. Einrichtungen für die Kleinsten (Toiletten usw.) befinden sich im Berggasthaus Elsigenalp gleich gegenüber.

Elsighorn

Zögere nicht, mit dem Büggellift auf das Elsighorn zu fahren. Hier hat man eine schöne Aussicht aufs Tal und dann auf den Thunersee und die beeindruckende Niesenkette. Für die Abfahrt kann man den Speed Check ausprobieren – eine Piste mit Zeitmessung.

Weisse Perle & “Krimi Spass”-Piste

Die schöne lange blaue Piste “Weisse Perle” beginnt bei der Bergstation des Homatti-Lifts. Nicht weit davon entfernt beginnt die “Krimi Spass Piste” – die erste Skipiste der Schweiz, auf der man Detektiv spielen und einen Mordfall lösen kann. Elf Stationen für dieses interaktive Spiel sind im ganzen Gebiet Elsigen-Metsch verteilt. Der Start ist entweder bei der Bergstation der Elsigbach-Elsigenalp Gondelbahn oder bei der Talstation des Skilifts Metsch. Wir haben den Krimi Spass vor ein paar Jahren bei uns gemacht – über unsere Erfahrungen könnt ihr hier lesen.

Snow Kids Park

Kinder (und auch Erwachsene) werden den Snow Kids Park lieben.

Denn wer möchte nicht einmal erleben, wie es ist, über ein Auto zu springen, durch einen Container zu fahren, eine Kreisel-Piste hinunterzufahren oder Kuhglocken zu läuten?

Talabfahrt

Mich persönlich hat die 3,5 km lange Abfahrt ins Tal, direkt zum Parkplatz, am meisten beeindruckt. Auf dieser Piste gibt es auch eine Schlittenbahn, hier sollte man vorsichtig sein.

Zusammenfassung

  • Elsigenalp ist ein kleines, aber sehr angenehmes Skigebiet.
  • Hier gibt es sehr gut präparierte, schöne und breite Pisten.
  • Es gibt nur “Schlepplifte” im Skigebiet – so ist es im Grunde ein sehr guter Ort für einen windigen Tag, wenn andere Gebiete mit Sesselliften und Seilbahnen geschlossen werden können.
  • Andererseits hätte ich es zu schätzen gewusst, wenn diese Lifte mit Personal bedient gewesen wären (es gab nur einen Bügellift mit Personal bedient im Gebiet). Denn wenn sich das Skigebiet als kinderfreundlich präsentiert und die Kinder den Tellerlift nicht alleine erreichen können, nimmt das Pluspunkte von einem tollen Erlebnis weg.
  • Ich würde es auch begrüssen (aber das ist eher ein kleines Detail), wenn die Pisten in der gedruckten Version des Skigebietsplans nummeriert wären – das würde die Orientierung erleichtern (weil die Pisten mit Nummern versehen sind).

Was ist mit euch? Was sind eure Erfahrungen mit dem Skifahren auf der Elsigenalp? Hat es euch hier gefallen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

8 Reiseziele in Europa für die Frühlingsferien oder das Auffahrtswochenende
5 beste Tagesausflüge ab Luzern, die man lieben wird

Podobné články

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.