caumasee

Caumasee & Swiss Grand Canyon: Wanderung zum Aussichtspunkt Il Spir oberhalb der Rheinschlucht

Als wir in die Schweiz zogen, stand der Caumasee im Kanton Graubünden überhaupt nicht auf der Liste der Orte, die ich hier besuchen wollte. Er wurde nicht einmal in den gedruckten Reiseführern erwähnt, die wir vor unserem Umzug gekauft oder bekommen hatten. Ich habe nur über die sozialen Medien davon erfahren (danke, Instagram!), als sich jeden Sommer die Accounts der Nutzer mit Bildern des türkisblauen Sees füllten, mit Bildunterschriften wie “Die Karibik in der Schweiz”, “der schönste Schweizer See” usw. Wir haben es erst dieses Jahr geschafft, hierher zu kommen, als wir ein Herbstwochenende im rocksresort Laax verbrachten.

Flims Waldhaus

Nur 20 Autominuten von Chur (der ältesten Stadt der Schweiz) entfernt liegt das Trio der attraktiven Bergdörfer Flims, Laax und Falera, die zusammen einen grossen Sommer- und Wintersportgebiet bilden. Es gibt keine Züge, aber es ist leicht mit dem Postauto von Chur aus zu erreichen.

Der Ausgangspunkt der Wanderung zum Caumasee und zum Aussichtspunkt Il Spir ist das Flims-Waldhaus. Der Parkplatz befindet sich in der Rudi-Dado-Strasse. Dieser offizielle Parkplatz kann schnell voll sein, also kommt lieber früh, damit ihr keinen Parkplatz suchen müsst. Der nächste Parkplatz ist der Parkplatz Flims Waldhaus an der Rudi-Dadens-Strasse, gegenüber dem Schloss auf dem Foto. Das Parken ist täglich gebührenpflichtig und kostet 1 Franken pro Stunde. Vom Parkplatz aus ist es ein leichter, nicht zu steiler Spaziergang zum See.

Caumasee

Dieser türkisblaue, von Wäldern umgebene See liegt etwa 15 Minuten zu Fuss oder 5 Minuten zu Fuss und dann eine kurze Liftfahrt südlich des Flimser Waldhauses. Ein idealer Ort, um im Sommer zu schwimmen, ein Boot zu mieten und auf dem See zu fahren oder im Restaurant mit Blick auf den See zu essen.

Überraschenderweise ist der See von einem Zaun umgeben und der Eintritt zum Seeufer ist kostenpflichtig: 19 Franken für Erwachsene, 9 Franken für Kinder von 6-16 Jahren. Wenn Sie eine Gästekarte haben (die Sie beim Einchecken in Ihr Hotel erhalten), sind die Preise ermäßigt (Erwachsene 8 Franken, Kinder gratis).
Die Anzahl der Tickets ist limitiert und kann nur über die INSIDE LAAX-App erworben werden.

Ab Mitte September ist der Eintritt zum Strandbad kostenlos.

Der Wanderweg

Auf verschiedenen Websites findet man verschiedene Routen, um von Flims zum Aussichtspunkt Il Spir zu gelangen. Denn die Wälder rund um den Caumasee sind mit Waldwegen durchzogen. Aber wenn man den Wegweisern nach Conn folgt, kommt man auf jeden Fall an.

Wir folgten dem weissen Schild (siehe Foto unten). Ich entschuldige mich dafür, dass ich keine bessere Karte für euch habe, aber meiner Smartwatch ging der Akku aus, sodass ich erst im Nachhinein herausgefunden habe, welchen Weg wir tatsächlich gegangen sind und wie weit es war. Wir nahmen die blaue Route hin und die grüne Route zurück.

 Aussichtsplattform Il Spir

Von diesem Aussichtspunkt aus kann man die über 400 Meter tiefe Ruinaulta (Rheinschlucht) sehen, die von einem Gletscher ausgehöhlt wurde und als Schweizer Grand Canyon bekannt ist. Von der im September 2006 eröffneten Aussichtsplattform, die von der Churer Architektin Corinna Menn entworfen wurde, kann man den Blick auf die Schlucht geniessen. Allerdings ist die Aussichtsplattform eher schmal und ein Selfie ist hier fast unmöglich.

Restaurant Conn

Etwa 5 Minuten vom Aussichtspunkt entfernt befindet sich das Restaurant Conn mit der grosse Terrasse. Der breite Waldweg führt euch dann bequem zurück zum See.

Zusammenfassung

  • Der Rundwanderweg ist knapp 8 Kilometer lang und auch für Kinderwagen geeignet. An heissen Tagen bietet es sich an, ein Bad im schönen Caumasee zu nehmen.
  • Der Caumasee ist ein Top-Ausflugsziel in Flims. Meiner Meinung nach ist der See schön, aber ziemlich überbewertet und auch teuer. Wenn ihr hierher wollt, solltet ihr besser nur hingehen, wenn ihr den ganzen Tag hier verbringen wollt, um den hohen Eintrittspreis zu “rechtfertigen”. Es gibt viele Seen in der Schweiz, in denen man baden kann, ohne dafür zu bezahlen.

Kategorien: Wandern
Die besten Museen für Kinder in der Schweiz
Skifahren mit Kindern in Saas-Fee

Autorin

Hana Hurábová

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wohin weiter

Glion: ein verstecktes Juwel unter den Narzissenwegen oberhalb von Montreux

Wandern mit Kindern: zum Niesenbänkli

10 Wanderungen im Emmental, die man unbedingt ausprobieren sollte

Ich bin Mitglied bei

Ausflugsziele

Podcast

Podcast Švýcarsko

Das könnte euch auch interessieren

Soziale Medien

Instagram
Pinterest

Kategorien

Abonnieren