Wandern mit Kindern im Jurapark Aargau: Perimukweg Biberstein

Ihr Begleiter auf dieser Themenroute ist ein Dinosaurier, genauer gesagt, ein “Jurasaurier” Perimuk, der seinen Talisman verloren hat. Auf seiner Suche danach trifft er auf einer fünf Kilometer langen Rundwanderung oberhalb des Dorfes Biberstein seine tierischen Freunde. Entlang der Strecke gibt es mehrere Stationen, an denen man mit dem Smartphone die Geschichte von Perimuks Suche anhören und mit den Kindern verschiedene lustige Aufgaben lösen kann.

Wo liegt Biberstein

Biberstein liegt am Nordufer der Aare in der Nähe von Aarau, im Kanton Aargau.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug nach Aarau und dann mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Biberstein, Dorf. Von der Bushaltestelle sind es etwa 100 Meter bis zum Schloss Biberstein, wo der offizielle Start der Route ist.

Mit dem Auto: Von Bern oder Zürich über die Autobahn A1, dann Ausfahrt Aarau-Ost und weiter in Richtung Rupperswil, dann Aarau-Rohr. Über die Aarebrücke fahren. Auf der rechten Seite befindet sich die Biobadi und nach wenigen Metern biegt man links in den Schulhaus Parkplatz ein. Von hier aus sind es ca. 5 Gehminuten bis zum Schloss.

Ausgangspunkt: Schloss Biberstein

Die Dominante von Biberstein ist das Schloss aus dem 13. Jahrhundert, das der Graf von Habsburg-Laufenburg errichten liess, um die territoriale Ausdehnung der Grafen von Kyburg zu begrenzen. Die Lage des Schlosses am Aareufer ermöglichte es ihm, von der Schifffahrt auf der Aare Zölle zu erheben. Bis zum Zweiten Weltkrieg verkehrte auch eine Fähre in der Nähe des Schlosses zwischen Biberstein und Rohr, die dann durch eine Brücke ersetzt wurde.

Die Route beginnt beim Schloss beim Souvenirladen. Hier kann man für zwei Franken an einem Automaten eine kleine Holzkugel kaufen. Diese wird später den Weg weisen. Damit man sich nicht verirrt, ist der Weg nicht nur mit Schildern mit einem Bild von Perimuk, sondern auch mit Dinosaurier-Fussabdrücken auf dem Boden markiert.

Entlang der Route befinden sich auch Informationstafeln. Bunte Illustrationen auf den Tafeln ergänzen die Geschichte des “Jurasauriers” Perimuk und bieten viele interessante Zusatzinformationen.

Spielstationen – Smartphone oder Tablet mitbringen

An jeder Station scannt man den QR-Code mit dem Handy und hört sich die Geschichte an, wie Perimuk seine tierischen Freunde trifft und seinen Talisman sucht. Die Audiospuren sind etwa zwei Minuten lang, so dass auch kleinere Kinder aufmerksam bleiben.

Haselbrünneli

Etwa in der Mitte der Strecke befindet sich das Haselbrünneli, eine Feuerstelle mitten auf einer Blumenwiese. Natürlich gibt es hier auch eine Spielstation.

Die zweite Hälfte der Strecke und die Belohnung im Ziel

Die zweite Hälfte des Themenweges führt mehr oder weniger bergab und bietet Ausblicke auf Aarau und die Umgebung. Am Ende des Weges wartet auf die Kinder eine kleine Überraschung in einem schwarzen Briefkasten bei der Gastwirtschaft Juraweid. Ich habe absichtlich die Hälfte des Bildes abgeschnitten, damit es eine Überraschung für euch bleibt 🙂 .

Zusammenfassung

🦕 Der Weg ist kostenlos, aber vergesst nicht, eine 2-Franken-Münze für die kleine Kugel mitzunehmen, die ihr auf dem Weg braucht.
🦕 Obwohl auf der Website steht, dass der Weg mit einem Kinderwagen begehbar ist, würde ich davon abraten und ein kleineres Kind in einer Babytrage mitnehmen. Den schmalen Pfad bergauf kann man immer noch umgehen, indem man dem breiten Waldweg folgt, aber dann ist der Pfad bergab voller Steine. Ich bin auf den Steinen ausgerutscht, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit einem Kinderwagen passieren kann.
🦕Alles in allem kann ich den Perimukweg in Biberstein sehr empfehlen. Es gibt noch zwei weitere Perimukwege im Jurapark Aargau (in Wölflinswil und Herznach), die man auf deren Website finden kann.

🦕 Die genauen Koordinaten des Perimukweges Biberstein findest du in der App und auf der Website von Tourenplaner SCHWEIZ. Und auch in meinem Wanderbuch “Die 44 schönsten Familien Wanderungen”. Wisst ihr, dass ich dieses Buch geschrieben habe? Ja, das habe ich wirklich! Ich habe mir wirklich viel Mühe mit diesem Buch gegeben und für euch die schönsten Routen für Familien mit Kindern in der ganzen Schweiz ausgewählt. Also schaut rein!

Kategorien: Themenwege
5 + 1 Gründe, die Stadt Zug zu besuchen
Familienwanderung durch die Teufelsschlucht

Autorin

Hana Hurábová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wohin weiter

Märchenhaftes Ausflugsziel: Elfen- und Wichtelweg in Wolfwil

Wandern mit Kindern: Muggestutzweg Mägisalp – Bidmi, Hasliberg

Detektive mit KrimiSpass spielen

Ich bin Mitglied bei

ICH HABE EIN WANDERBUCH GESCHRIEBEN

Ausflugsziele

Podcast

Podcast Švýcarsko

Das könnte euch auch interessieren

Soziale Medien

Instagram
Pinterest

Kategorien

Abonnieren