Bogentrakt Hostel Chur: eine coole Übernachtung im ehemaligen Knast

Um unser Wochenende in Chur bestmöglich zu geniessen, mussten wir irgendwo übernachten. Chur Tourismus hatte für uns eine wirklich coole Unterkunft ausgesucht: das Bogentrakt Hostel, das auf dem Gelände des ehemals härtesten Gefängnisses der Schweiz gebaut wurde. Das ist schon eine interessante Unterkunft. Und doch hat sie uns sehr gut gefallen! Glaubt ihr das nicht? Dann komm mit mir und wirf einen Blick hinter die Mauern, in denen die härtesten Verbrecher ihre Strafe verbüssten.

Hinweis: Unsere Übernachtung im Bogentrakt Hostel wurde von Chur Tourismus gesponsert, vielen Dank dafür 🙂 .

Wo findet man Bogentrakt Hostel

Das Hostel befindet sich in einer ruhigen Gegend ganz in der Nähe des Bischofspalastes in der Sennhofstrasse 19a, etwa 10 Minuten zu Fuss vom Bahnhof entfernt. Es gibt zwar keine Hinweisschilder zum Hostel, aber ich denke, wenn man die Einheimischen nach dem “Sennhof” fragt, wissen alle, wo es lang geht. Es gibt keinen Parkplatz beim Hostel (nur zum Be- und Ausladen des Gepäcks). Man muss sein Auto in einem der nahe gelegenen Parkhäuser abstellen (z.B. Parkhaus Quader oder Parkhaus Hof).

Bogentrakt Hostel Chur

Im Zuge der Schliessung des Gefängnisses auf dem Gelände im Jahr 2020 wurde das Gelände des Sennhofs für eine zukünftige Nutzung in Betracht gezogen. Geplant war es, es zu einem Ausflugsziel zu machen. Viele Einheimische freuten sich daher darauf, endlich einen Ort zu besichtigen, den sie normalerweise lieber meiden würden. Aber dann kam der Covid, und wir alle wissen, wie das mit Touren und Besichtigungen war. Trotzdem bekam das Gebiet eine neue Nutzung. Ein Team junger Leute beschloss, ihn in einen Ort umzuwandeln, an dem Reisende die Einheimischen treffen konnten. Ausserdem wollten sie den zuvor düsteren Ort mit Leben füllen und Menschen aller Altersgruppen, Kulturen und Hintergründe zusammenbringen. Und so öffneten sich im März 2023 die Türen des Bogetrakt Hostels.

Zimmer im Bogentrakt Hostel

Die ehemaligen Gefängniszellen wurden in einfache und minimalistische Zimmer umgewandelt. Das Hostel hat einige Elemente der früheren Nutzung des Gebäudes beibehalten, z. B. die Gitter in den Fenstern und Fluren. Sehr cool sind auch die Originaltüren zu den Zellen, die jetzt Zimmer sind. Wir verbrachten eine Nacht mit unserer Familie (2 Erwachsene, 3 Kinder) in einem Sechsbettzimmer “Die Launderette”. Dieses Zimmer war früher die Waschküche des alten Gefängnisses, daher auch der Name. In dem 20 m2 grossen Zimmer hatten wir unser eigenes Badezimmer mit Dusche, Toilette und Waschbecken. Mir gefällt, dass die Herberge auch Zimmer für weibliche Solo-Reisende anbietet, die lieber ein Zimmer ohne Männer teilen möchten.

Gemeinsame Räume

Das Hostel verfügt über eine gut ausgestattete gemeinsame Küche, einen Aufenthaltsraum mit einer Bibliothek und verschiedenen Brettspielen im mittelalterlichen Turm und einen Coworking Space ein Stockwerk tiefer. Beide Räume sind hübsch dekoriert und sehr gemütlich. Wenn man durch die Gänge geht, findet man an den Türen einiger Zellen Informationen über die Vergangenheit des Gefängnisses – zum Beispiel, dass einer der “Bewohner” der berühmte Schweizer Schriftsteller Erich von Däniken war.

Abendessen in der KostBar

Es gibt auch die KostBar, in der wir einen angenehmen Abend verbracht haben. Die Speisekarte ist kurz und – Eltern aufgepasst – es gibt keine Pommes frites oder andere vorgefertigte Produkte. Dafür aber ein interessantes Menü, das mit frischen Zutaten zubereitet wird, darunter natürlich auch eine fleischlose Variante. Und einige Gerichte werden sogar in Originalgeschirr aus dem ehemaligen Gefängnis serviert!

Was soll man zum Schluss sagen? Wir haben unseren Aufenthalt im Hostel sehr genossen und ich empfehle diesen Ort sehr gerne weiter, wenn mich jemand nach einer Unterkunft in Chur fragt. Denn neben einer Unterkunft mit einer Geschichte findet man im Bogentrakt Hostel auch sehr nettes und hilfsbereites Personal, was meiner Meinung nach die Hälfte des Erfolgs einer solchen Unterkunft ausmacht.

Das könnte euch auch gefallen

Kategorien: Städte
5 tolle Erlebnisse für die ganze Familie in Chur
Wandern mit Kindern: Kulinarische Wanderung von Brambrüesch nach Pradaschier

Autorin

Hana Hurábová

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wohin weiter

Jura World of Coffee – ein sehr angenehmes Erlebnis nicht nur für Kaffee-Liebhaber

Abendessen im Café Fischer, Ersigen

Unsere “Schoggi”-Erlebnisse

Ich bin Mitglied bei

ICH HABE EIN WANDERBUCH GESCHRIEBEN

Ausflugsziele

Podcast

Podcast Švýcarsko

Das könnte euch auch interessieren

Soziale Medien

Instagram
Pinterest

Kategorien

Abonnieren