Regentage in Bern: 7 Tipps für Indoor-Aktivitäten für Kinder

Bevor ich zu den Tipps komme, wohin ich mit den Kindern in Bern gehen soll, wenn es regnet, lasst mich das vorgestellte Foto ein wenig kommentieren. Ja, ich bin es, nicht die Kinder. Nein, ich bin nicht auf die blonde Haarfarbe zurückgekommen. Nein, es regnet nicht. Aus den Düsen auf dem Bundesplatz spritzt Wasser. Dieses Foto ist etwa drei Jahre alt und wurde von einer Freundin aufgenommen, die uns mit ihrem Sohn besucht hat. Laut der Prognose haben wir auf einen regnerischen Tag in Bern gewartet, also denke ich, dass es thematisch passt. Und ich denke, ich kann es mir leisten, ein wenig nostalgisch zu sein und mich an den schönen Tag zu erinnern, den wir alle hatten.

Also gut, und jetzt genug Erklärung und Gefühl und lasst uns einen Blick auf die Orte werfen, an die wir mit den Kindern gehen können, wenn es in Bern regnet.

HINWEIS: Alle Titel sind anklickbar, ein Klick auf sie führt euch zu einer detaillierten Beschreibung des Ortes.

1. Bimano

Der gesamte Indoor-Spielplatz mit einer Fläche von 850 m² soll die Kinder in Bewegung halten. In Bimano folgen sie dem Nachhaltigkeitskonzept, so finden Sie beispielsweise fast keine Laufräder aus Kunststoff (einige sind hier, aber eigentlich nur ein Minimum). Meist sind die Fahrzeuge handgefertigt aus alten Fahrrädern und anderen Teilen, die normalerweise auf dem Schrott landen würden.

2. Museum für Kommunikation

Im Museum für Kommunikation seid ihr buchstäblich von Informationen über Kommunikation umgeben (worüber sonst?). Die Ausstellung berührt alle ihre Elemente – von Gesten und Gesichtsausdrücken bis hin zu Kleidung oder Missverständnissen in der Kommunikation.

3. Naturhistorisches Museum

Der Ausstellungsbereich dieses schönen Museums ist in vier Stockwerke unterteilt, die jeweils einem anderen Bereich gewidmet sind (Tiere Afrikas, Tiere der Schweiz, Wirbellose usw.)!

4. Bernaqua

Bernnaqua befindet sich im Westside Einkaufszentrum. Unsere Jungs lieben den “wilden Fluss”, ich mag den beheizten Pool.

Tagesausflüge ausserhalb von Bern

5. Königsweg

Die neue Attraktion im nahen Emmental ist auf jeden Fall einen Ausflug von Bern aus wert. Während der Erlebnistour erfahrt ihr Interessantes über die Geschichte des berühmten Emmentaler AOP, der nach einem traditionellen Rezept aus dem 13. Jahrhundert hergestellt wird. Die Geschichte wird von drei Führern erzählt (man hört sie aus den Lautsprechern): einem Käser, einer Kuh und einer Maus.

6. BounceLab

Die Trampolinhalle in Belp bei Bern ist ein riesiger Raum voller Dutzende von Trampolinen verschiedener Formen und Grössen und grosser Luftkissen.

7. Sensorium

In der Nähe von Bern findet ihr einen Ort, den ihr mit allen Sinnen erkunden könnt. Und ihr könnt viel mehr interessante Dinge lernen (oder sich daran erinnern, was ihr in der Schule gelernt habt).

Habt ihr auch einen Geheimtipp, wohin ihr eure Kinder bei Regen in Bern mitnehmen könnt? Teilt es mit anderen und hinterlasst unten einen Kommentar.

Wenn ihr keinen meiner letzten Beiträge verpassen wollt, meldet ihr euch bitte oben rechts auf dieser Seite für meinen Blog an. Vielen Dank 🙂 Oder folgt mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.

Und natürlich freue ich mich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

Unsere “Schoggi”-Erlebnisse
Wandern mit Kindern: Chrüzflue Krauchthal

Podobné články

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü