Unsere “Schoggi”-Erlebnisse

Woran denkt ihr, wenn man “Schweiz” sagt? Matterhorn? Jodeln? Schweizer Taschenmesser? Kuckucksuhr? Der Name einer Schweizer Bank? Käse? Tolles Skifahren in den Alpen? Nein, nein, meine lieben Leser, ich wage zu sagen, ihr denkt sofort an Schokolade, oder? 😉 Welches andere Land ist gleichbedeutend mit Schokolade wie die Schweiz? Natürlich könnt ihr Schweizer Schokolade in jedem Geschäft kaufen, aber es ist noch besser, direkt zu dem Ort zu gehen, an dem die Schokolade hergestellt wird. Bekannte Schweizer Schokoladenmarken bieten Führungen in ihren Fabriken an. Glaubt ihr mir, nicht nur eure Kinder werden diesen Ausflug geniessen!

Maison Cailler, Broc

Die Tour beginnt mit einer Multimedia-Show über die Geschichte der Schokolade und wie sie nach Europa kam – von den zentralamerikanischen Göttern, spanischen Entdeckern, bis zur Französischen Revolution. Es geht weiter mit der Geschichte der Schweizer Gründer.
Die reale Produktionslinie zeigt den Prozess von geschmolzener Schokolade bis zu verpackten Schokoladenriegeln. Und am Ende geniesst ihr eine Verkostung verschiedener Pralinen.

Addresse: Rue Jules Bellet 7, 1636 Broc

Frey Chocolat, Buchs 

Das Besucherzentrum der Schokoladenfabrik Frey befindet sich in Buchs bei Aarau. Frey stellt Schokoladenspezialitäten (Schokoriegel, Figuren und Trüffel) für die lokale Schweizer Lebensmittelkette Migros her.

Neben der Tour können Sie auch an einem Schokoladendekorationsworkshop teilnehmen und die Kinder können auf dem Spielplatz auf die Tour warten.

Bresteneggstrasse 4, 5033 Buchs

Maestrani’s Chocolarium, Flawil

In Maestrani´s Chocolarium ist alles lustig, bunt, interaktiv. Ihr habt das Gefühl, in die fantastische Welt der Willy Wonka Schokoladenfabrik einzutauchen. Ihr habt also fast das Gefühl, dass Willy Wonk um die Ecke wartet, um euch zu begrüssen.

Toggenburgerstrasse 41, 9230 Flawil

CHEZ Camille Bloch, Courtelary

Haselnussschokoladenliebhaber kennen sicherlich die Schokoladenriegeln Ragusa und Torino, zwei der Flaggschiffe von Camille Bloch. Im Besucherzentrum CHEZ Camille Bloch erfahrt ihr (fast) alles über Ragusa und Torino.

Grand-Rue 21, 2608 Courtelary

Aeschbach Chocolatier ChocoWelt, Root

Wusstet ihr, dass Aeschbach Chocolatier exklusiver Hersteller von Schokoladenteller in der Schweiz ist? Für 10 Franken könnt ihr auf einer Tour eure eigene Tafel Schokolade herstellen und dekorieren.

ChocoDromo 1, 6037 Root

Swiss Chocolate Adventure, Luzern

Das Swiss Chocolate Adventure ist eine der Attraktionen im Verkehrshaus in Luzern und präsentiert die berühmte Schweizer Schokolade Lindt.

Lidostrasse 5, 6006 Luzern

Alprose, Caslano

Wenn ihr in der Region Lugano seid, werden sich eure Kinder sicher freuen, wenn ihr mit ihnen das Museo del Cioccolato Alprose in Caslano besuchen.

Via Rompada 36, 6987 Caslano

Bonus

Kambly, Trubschachen

Im Dorf Trubschachen findet ihr die Kambly-Fabrik für Feingebäck! Im Fabrikladen könnt ihr viele Sorten der traditionellen Kambly-Produkte versuchen – kostenlos !!!

Mühlestrasse 8, 3555 Trubschachen

Auf der Karte findet ihr alle oben genannten Schokoladenfabriken.

Habe ich welche vergessen? Gibt es einen Ort, den ich verpasst habe und welchen empfehlt ihr zu besuchen? Lasst es mir wissen in den Kommentaren!

Und wenn ihr keinen meiner letzten Beiträge verpassen wollt, meldet ihr euch bitte oben rechts auf dieser Seite für meinen Blog an. Vielen Dank 🙂 Oder folgt mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.

Und natürlich freue ich mich darauf, alle eure Kommentare zu lesen!

10 Dinge, von denen ich nicht glauben würde, dass sie passieren werden, wenn wir in die Schweiz ziehen
Regentage in Bern: 7 Tipps für Indoor-Aktivitäten für Kinder

Podobné články

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü