Wandern mit Kindern: zu den Osterglocken bei Les Prés-d’Orvin

Obwohl ich ein grosser Fan von Winterspass bin, kann mich nichts mehr erfreuen, wenn der Winter in den Frühling übergeht, alles rundherum langsam anfängt, grün zu werden und andere Farben sich zu dieser Transformation der Natur gesellen. Es ist wie ein Rausch von neuer Energie, die in die Adern strömt. Und es ist noch besser, wenn man weiss, wann und wo man diese Energie aufsaugt und das Gefühl des kommenden Frühlings intensiviert. Ein solcher Ort ist Les Prés-d’Orvin, der sich mit dem Einzug des Frühlings in einen grossen gelben Teppich verwandelt, auf dem Millionen von wilden Narzissen blühen. Und genau dorthin werde ich euch auf den folgenden Zeilen mitnehmen.

Les Prés-d’Orvin

Les Prés-d’Orvin ist ein Gebiet oberhalb des Dorfes Orvin im Berner Jura, etwa 20 Autominuten von Biel entfernt. Im Winter ist es als Familienskigebiet beliebt, aber man kann auch Langlaufen, Winterwanderungen mit oder ohne Schneeschuhe machen. Von Frühling bis Herbst kann man viele beliebte Wanderwege begehen. Einer von ihnen ist die Route durch Felder voller blühender Osterglocken.

Anreise

Mit dem Auto: von Biel auf der Strasse Nr. 6 in Richtung Orvin. Im Dorf auf die Route des Prés-d’Orvin abbiegen und bis zum Parkplatz bei der Bushaltestelle Bellevue fahren.

Öffentliche Verkehrsmittel: ab Biel Bahnhof/Gare Buslinie 70 bis Les Prés d’Orvin, Bellevue (Bus fährt einmal pro Stunde, Fahrzeit 24 Minuten, 12 Haltestellen).

Route

Die Route beginnt direkt auf dem Parkplatz. Folgt dem gelben Wanderwegweiser in Richtung Jura SAC (Cabane de Jura). Es geht einen sanften Hügel hinauf, zuerst zwischen den Häusern hindurch und dann durch den Wald. Dann erreicht man die Ebene, bis man das Restaurant Métairie d’Evilard erreicht. Von hier aus ist es ein kurzer Fußmarsch einen kurzen steilen Hügel hinauf zu einer Touristen-Hütte.

Hier kann man einen Snack einnehmen, die Aussicht geniessen und dann weitergehen. Hinter der Hütte trifft man auf die Jurakamm-Route Nr. 5, die durch das Jura-Gebirge führt. Nach etwa zwei Kilometern erreicht man den Parkplatz Place Central, dessen Bereich ein beliebter Picknickplatz ist.

Von hier aus geht es weiter geradeaus in Richtung Chasseral. Wenn ihr den nächsten Wegweiser erreicht (siehe Foto unten), biegt links den Hügel hinunter in Richtung Les Prés-d’Orvin. Wenn ihr Glück habt, seht ihr die Bisons der örtlichen Bisonfarm grasen.

Entlang des Naturpfades erreicht man nach etwa weiteren zwei Kilometern das Restaurant Métairie-de-Prêles und feht dann weiter auf der Asphaltstrasse. Unterwegs geht das örtliche Langlaufzentrum vorbei und erreicht in etwa einer halben Stunde den Parkplatz.

Zusammenfassung

  • Die Strecke misst 9,8 km und ist nicht für Kinderwagen geeignet.
  • Ein Tipp für die Faulen unter euch: Die Osterglockenfelder sind direkt mit dem Auto zu erreichen – ihr könnt am Place centrale parken und entweder ein Stück nach links oder nach rechts spazieren.
  • Das Blumenpflücken ist erlaubt. Aber es wird natürlich vorausgesetzt, dass man sie in einer vernünftigen Menge pflückt 😉 .
  • Natürlich kann keiner genau sagen, wann die Osterglocken blühen werden. Wenn es im Winter wenig Schnee und im Frühling viel Sonne gibt, ist der ideale Zeitpunkt etwa Mitte April (wir haben diese Route am 19. April abgeschlossen).
Skifahren mit Kindern in der Jungfrau-Region und Besuch von “Top of Europe”
Wandern im Emmental: von Lützelflüh über Oberried und zurück

Podobné články

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü